Sonja Stern

Meine Mission ist es DICH dafür zu begeistern und zu unterstützen deine Kleidung, Accessoires und Gegenstände für deinen Alltag selber machen zu können. Natürlich mit Tipps und Tricks für die Umsetzung, das deine Projekte in der “richtigen” Farbe, Größe und Material gestaltet werden.

„Ich mach mir die Welt,
wie sie mir gefällt.“

Pippi Langstrumpf von Inger Nilsson

Kurze Geschichte von der Selbermacherin zur Modedesigner- und Kursleiterin

Bereits in der Grundschule habe ich festgestellt, daß das was allen anderen gefiel mir nicht gefallen hat. Zudem war ich relativ groß für mein Alter und eher dünn. Dementsprechend war mir alles zu kurz oder zu weit, was Du vielleicht aus eigener Erfahrung kennst, wenn Du nicht der Norm entspricht.

Meine Mama hatte als Alleinerziehende nicht die Zeit und wohl auch keinen Nerv für meine Modewünsche. So wurde ich zur kleinen Selbermacherin. Es begann damit Klamotten zu ändern und die ersten Kleidungsstücke entstanden.

Als Jahrgang 1978 haben mich vor allem die Modedesignerin Vivienne Westwood und der Modeschöpfer Jean Paul Gaultier inspiriert. Mein Traum war es Modedesign zu studieren. Leider war Mitte der 80er Jahre noch ein verbreitetes Urteil, das Legastheniker:innen dumm sind. Daher blieb es mir verwehrt, die Schule zu wechseln und den klassischen Weg zu gehen. Zum Glück hatte ich schon immer eine große Beharrlichkeit.
Die Nähmaschine meiner Mama wurde zu meiner großen Liebe. Mit den Jahren habe ich viel für Freunde und Bekannte genäht.
Mein Lebensweg hat mich über verschiedene Stationen geführt, unter anderem eine Ausbildung zur Tauchlehrerin in der ich die Liebe zum unterrichten gefunden habe.

2018 sind zwei große Wünsche in Erfüllung gegangen. Einmal habe ich das Modedesign Studium abgeschlossen und zum anderen habe ich die Dirndl-Näh-Werkstatt (Nähwerkstatt nicht nur für Dirndl) eröffnet. In der Zeit sind auch die ersten Dirndlschnittmuster in Zusammenarbeit mit Ingeborg Bauer entstanden.

“Es macht mich glücklich
meine selbst genähte
und passende Kleidung
zu tragen!”

Sonja Stern

Leidenschaft für außergewöhnliche Schnittmuster

Wenn Du gerne nähst, hat Dich sicher auch schon die Leidenschaft fürs Schnittmustersammeln gepackt. Ich kann mich noch sehr gut an meine ersten BURDA Schnitte erinnern. Den Schnittbogen, Kopierpapier und jede Menge Geduld …. oder auch nicht.
Während des Studiums hat sich mir eine neue Welt eröffnet: Schnittkonstruktion. Endlich konnte ich meine Ideen so umsetzen, wie sie meiner Vorstellung entsprachen oder ich sie für praktisch empfand.

Vor ein paar Jahren war ich, hübsch herausgeputzt, mit einem meiner liebsten Dirndl, zum Beginn der Trachtensaison am Vatertagsfest nicht weit weg von uns. Zum laufen war es mir dennoch zu weit, also auf’s Fahrrad und los. Der Hinweg ging bergauf und dementsprechend langsam. Keine Ahnung was wir vergessen hatten. Auf alle Fälle wollte ich schnell nach Hause. Röcke und Schürze hochgerafft …. und los. Bergab kann man es ja einfach laufen lassen … bis mich mein Rock abrupt gebremst hat. Zum Glück ist nichts weiter passiert, außer das die Tierärztin die des Weges kam mich aus meinem Drahtesel herausschneiden musste. Mein Gejammer galt natürlich meinem schönen Rock (den es immer noch in einer kürzeren länge gibt).
Aus dieser Geschichte entstand der Dirndl-Hosenrock Bella, perfekt für alle die gerne mit Dirndl radlfahrn.
Zusammen mit Stefanie Kroth (SO Pattern Schnittmuster) habe ich das Schnittmuster digitalisiert und als mein erstes Schnittmuster 2019 veröffentlicht.
Seitdem sind einige weitere gefolgt und Stefanie hat den SO Pattern 2021 an mich übergeben.

Wertschätzung und Nachhaltigkeit

Damit mir “meine” Welt gefällt versuche ich mich mit Dingen zu umgeben, die mir lieb und teuer sind. Zum einen gibt es mir immer wieder Kraft, wenn ich sehe wie Dinge entstehen und dadurch schätze ich sie noch mehr. Wenn Du selber schon mal einen Kleidungsstück oder Accessoire genäht hast kennst Du das Gefühl sicherlich.

Aus dieser Wertschätzung heraus ergibt ist eine Nachhaltigkeit, die ich sehr schön finde. Diese Dinge werden pfleglich behandelt damit man sie lange hat. Gegebenfalls repariert oder ein upcycling Projekt daraus gemacht.

Nähen und Selbermachen sind nicht nur ein Hobby, sondern eine Lebenseinstellung. Ein bewusstes hinsehen, wie Dinge gemacht werden und natürlich auch woher sie kommen. Ein hinterfragen – möchte ich einen ökologischen, biologischen, regionalen Stoff verarbeiten? Soll mein Arbeitsmaterial gut und lang haltbar sein?

“Glück kannst Du nicht kaufen,
aber daran basteln ein glücklicherer Mensch zu sein!”

Sonja Stern

Mein Ziel:

Dich zu unterstützen und anzufeuern.
Dich selber glücklicher und zufriedener machen – zu nähen.

Mein Anliegen ist es, dich zu Inspirieren, damit du selber deine Ideen mit gut verständlichen Anleitungen und Schnittmustern umsetzen kannst.

Wenn Du jetzt Lust bekommen hast dich ans selbernähen zu machen, freut mich das sehr.
Zum starten kannst Du dir eine kostenfreie Anleitung zum testen holen.
Lass dich inspirieren.

#nähenmachtglücklich mit allen Herausforderungen und Aufregern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.